Dienstleistungen

Wir...
...machen und können natürlich auch alles, was andere Steuerberater und Steuerberaterinnen anbieten [ www.stbk-koeln.de ]. Das Ganze aber persönlich, kompetent und schnell.

Die Spannweite unserer Tätigkeiten geht über das Erstellen von Standardauswertungen, Gewinnermittlungen und Steuererklärungen hinaus. Im Rahmen unserer Fachbereiche bieten wir branchen- und rechtsformübergreifend für Sie professionelle Unterstützung bei privaten und unternehmerischen Entscheidungen.

Finanzbuchführung

Wir erstellen für Sie eine sorgfältig bearbeitete und aussagefähige Buchführung, die zusammen mit individuellen Auswertungen eine Entscheidungshilfe für Ihr Unternehmen bietet.

Lohnbuchführung

Die Lohnbuchführung verlangt detaillierte Kenntnisse von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien im Steuer- und Sozialversicherungsrecht.

Wir übernehmen für Sie die komplette Lohnbuchführung und betreuen Sie bei Lohnsteuer-Außenprüfungen und Sozialversicherungsprüfungen.

Steuerberatung und -gestaltung

Steuerrecht ist eine hochkomplexe, sich permanent wandelnde Materie. Wir beraten Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten im betrieblichen und privaten Bereich

Betriebswirtschaftliche Beratung

Das Spektrum der betriebswirtschaftlichen Beratung ist weit. Wir begleiten Sie mit fachlichem Rat bei betrieblichen Entscheidungen und erarbeiten für Sie individuelle Lösungen. Hierbei können wir auf ein Netzwerk von Fachleuten aus verschiedenen Branchen zurückgreifen.

Unsere speziellen Schwerpunkte

Wir haben uns auf folgende Leistungen spezialisiert:

  • Beratung zur optimalen Steuergestaltung betrieblicher wie auch privater Entscheidungsprozesse
  • Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Hotel- und Gastronomiebetrieben
    [ SMS-Gastroberatung.de ]
  • Existenzgründungsberatung/Erstellung eines Businessplans
  • Beratung zu steuerlichen Aspekten der Rechtsformwahl, auch hinsichtlich der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), bzw. eines Rechtsformwechsels
  • Subventions- und Fördermittelberatung
  • Zukunftsberatung und -planung Ihres Unternehmens
  • Nachfolgeberatung unter besonderem Aspekt der neuen Betriebsvermögens- und Immobilienbewertung nach der Erbschaftsteuerreform sowie Betriebs- und Anteilsübertragungen
  • Insolvenzvermeidungs- bzw. Vermögenserhaltungsberatung
  • Teilnahme bei Betriebsprüfungen der Finanzverwaltung und der Sozialversicherungsträger

Ihr Vorteil

Als Steuerberater unterliegen wir im Gegensatz zu vielen anderen Buchführungsdienstleistern und Lohnverarbeitern einer Berufsaufsicht durch die Steuerberaterkammer. Wir sind überdies zur Verschwiegenheit verpflichtet und haben ein Zeugnisverweigerungsrecht.

Zudem haben wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen, um Sie gegen Vermögensschäden aufgrund möglicher Pflichtverletzungen im Rahmen unserer Berufsausübung zu schützen.

Die Gebühren

Die Höhe der Vergütung für einzelne Leistungen des Steuerberaters im Rahmen der Hilfeleistung in Steuersachen (sog. Vorbehaltsaufgaben) richtet sich nach der gesetzlichen Vergütungsverordnung für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (Steuerberatervergütungsverordnung - StBVV/). Die StBVV sieht Wertgebühren, Betragsrahmengebühren und Zeitgebühren vor.

Die Wertgebühren (§ 10 StBVV) bestimmen sich nach den Tabellen A bis E der Steuerberatervergütungsverordnung. Sie richten sich nach dem Wert, den der Ge-genstand der beruflichen Tätigkeit hat, dem so genannten Gegenstandswert.

Während bei den Wertgebühren der Gebührenrahmen durch einen unteren und einen oberen Zehntelsatz vorgegeben wird, ist bei den Betragsrahmengebühren ein oberer und ein unterer Euro-Betrag vorgegeben. Sie kommen nur bei der Lohnbuchführung (§ 34 StBVV) vor.

Die Zeitgebühr (§ 13 StBVV) berechnet sich nach dem für die Bearbeitung des Auftrages erforderlichen Zeitaufwand. Sie beträgt, sofern nicht ein höherer Betrag gesondert vereinbart ist, 50,00 € (Steuerberater) bzw. 37,50 € (Steuerfachangestellte) je angefangene halbe Stunde.

Zusätzlich hat der Steuerberater Anspruch auf:

  • Auslagenersatz für Post- und Telekommunikationsdienstleistungen zu zahlende Entgelte: Der Steuerberater kann anstelle der tatsächlich entstandenen Kosten einen Pauschsatz i.H.v. 20 % der sich nach der StBVV ergebenden Gebühr fordern, in derselben Angelegenheit jedoch höchstens 20,00 € (§ 16 StBVV),
  • Dokumentenpauschale für bestimmte Abschriften, Fotokopien, Faxe, Dateien (§ 17 StBVV),
  • Fahrtkosten und Übernachtungskosten als Reisekosten sowie ein Tage- und Abwesenheitsgeld bei Geschäftsreisen (§ 18 StBVV) und
  • die auf die Tätigkeit entfallende Umsatzsteuer (§ 15 StBVV), es gilt der Normalsteuersatz von zurzeit 19 %.

Mehr Informationen: [ www.stbk-koeln.de ]

Eine Gebührenübersicht finden Sie hier: [ www.stbk-koeln.de ]

Wird der Steuerberater in Bereichen tätig, in denen die Vergütung nicht durch eine Gebührenordnung geregelt ist, kann der Berater für diese Leistungen eine angemessene Gebühr im Sinne der in den §§ 612 Abs. 2, 632 Abs. 2 BGB vorgeschriebenen "üblichen Vergütung" verlangen. Hier richtet sich unsere Vergütung häufig nach der Zeitgebühr. Allerdings sind auch andere Honorarmethoden denkbar: [ www.stbk-brandenburg.de ]

Datenschutzerklärung